Hockey





Beim Feldhockey bietet die ProPlay Elastikschicht den Spielern zusätzlichen Komfort wenn sie auf dem Spielfeld laufen. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Kunstrasen, die auf Hockeyfeldern zum Einsatz kommen: wasserbasierter, unverfüllter (High-End-Plätze) und mit Sand verfüllter (einfache Plätze) Rasen.

Der nicht verfüllte oder wasserbasierte Rasen (so genannt, weil er vor dem Spiel bewässert werden muss) ist sehr dicht und bietet eine moderate Stoßdämpfung von ca. 40 %. Der Grad der Dämpfung nimmt mit der Zeit leicht ab. Das Hinzufügen einer zu weichen Elastikschicht bietet zu viel Dämpfung und führt deshalb zur Ermüdung der Spieler. Eine harte Elastikschicht ist hier die richtige Wahl. ProPlay-Sport15/215 zum Beispiel erhöht die Dämpfung auf über 60 % und behält diesen Wert auch im Laufe der Zeit bei.

Der mit Sand verfüllte Rasen bietet eine Stoßdämpfung von ca. 20 %, was sehr gering ist. Aufgrund der Sandfüllung, die sich mit der Zeit verdichtet, wird die Oberfläche härter. Diese Art des Rasens erfordert eine weichere Elastikschicht. ProPlay-Sport17 zum Beispiel erhöht die Dämpfung auf über 60 % und verhindert ausserdem, dass sich die Sandfüllung verdichtet.

Mit Sand verfüllter Rasen

Product specs water based field hockey pitch

Unverfüllter Rasen (Wasserbasis)

Product specs water based field hockey

Platzsanierungen
Die extrem harte Elastikschicht ProPlay-Sport15 kann für die Sanierung von Hockeyplätzen mit dynamischem Untergrund (z. B. Lava-Gummi) verwendet werden. So wird ein teurer Austausch des Untergrunds überflüssig.

Folgende Produkte sind geeignet für Hockeyfelder:

ProPlay-Sport15

Get specs

ProPlay-Sport17

Get specs